Wissenswertes über Mundstücke

 


  

 Kesselvergleich - einmal anders ....

Diese Excel-Datei bietet dir die Möglichkeit, eine Vielzahl unserer Modulkessel für Trompete miteinander zu vergleichen (jeweils zwei Modelle). Prüfe nach dem Öffnen, ob diese Datei für deinen Virenwächter vielleicht ein Problem darstellt; sie wird in einem geschützten Modus geöffnet. Es erscheint in diesem Fall der Warnhinweis, dass diese Datei von einem Internetspeicherort stammt. Du kannst die drop-down-Liste in der Tabelle "Vergleich Kessel" erst dann benutzen, wenn du auf "Bearbeitung aktivieren" geklickt hast.
Der Vergleich basiert auf den Werten in der Spalte "Volumen". Dieser Wert ist nur ein Volumenindikator, den ich für mehrere Berechnungen benötige, nicht der wahre Volumenwert.
Eine interessante Betrachtungsweise diverser Kessel .....



Download
Kesselvergleich nach Volumenindikator
Trompete_515_Kessel.xls
Microsoft Excel Tabelle 60.5 KB

 

Tabelle der Weiten von Rand und Kessel

Im Bemühen, dem Musiker sein ganz persönliches Mundstück zu gestalten, wurden in den vergangenen Jahren hunderte von Rand- und Kesselmodellen entworfen und produziert, von denen mittlerweile etliche zum Standard-Sortiment unserer Produktion zählen.

Diese Information soll die Form- und Größenbezeichnung erklären und damit die Wahl ihres Mundstückes vereinfachen.

Anhand eines Beispiels soll die Codierung erklärt werden:

Randbezeichnung: RN17-E

  • Rand nach einem Breslmair-Faconmesser aus 1988, (Rand Normal, Weite 17)
  • Der Buchstabe E gibt über die Kesselweite bei 2,5 mm Tiefe Auskunft;
    idealerweise sollte ein Kessel mit passender Weite (z.B. G2-E) gewählt werden.

Tabelle mit den wesentlichen Kesselweiten:

A

B

C

D

W

E

63

G

H

i

J

K

L

70

73

76

15,30

15,60

15,80

16,00

16,10

16,20

16,30

16,40

16,50

16,60

16,70

16,75

16,80

17,00

17,30

17,60


 Kesselbezeichnung: AH2-E

  • Kessel für Adolf HOLLER (Wr. Philh. † 2011), Größe 2
  • Weite E, entspricht 16,2 mm
  • der Bohrdurchmesser ist der entsprechenden Tabelle zu entnehmen

Bei weiteren Fragen zu Modellen oder Modellbezeichnungen wenden sie sich vertrauensvoll an das Team der „Breslmair KG“, den Herstellern ihres ganz persönlichen Mundstückes.

 





 

Ein Rückblick in das Jahr 1914, wo Vieles begonnen hat

 

im Bild: Karl Breslmair Senior. Begründer der Breslmair Mundstückerzeugung

Diesen Artikel kannst du unter "INFORMATION-DOWNLOADS" herunterladen.